Fancy Women Bike Ride 2022

18.09.2022

5.Fancy Women Bike Ride in Köln

Am automobilfreien Sonntag radelten die Frauen gemeinsam mit ihren Freundinnen, plaudernd und lachend, langsam auf dem Fahrrad durch die regnerische Stadt. „Wir machen uns schick, weil wir auffallen möchten“, sagt Yeliz Karadeli-Yasar. Aber was steckt denn dahinter?

Der «Fancy Women Bike Ride» ist eine Frauenbewegung und löst in über 200 Städten in 35 Ländern weltweit bereits große Veränderungen aus und überwindet die Unterschiede wie Klasse, Religion, Ideologie und Ethnizität.

Er wurde im Jahr 2013 durch zwei Frauen, Sema Gür und Pinar Pinzuti in Izmir/Türkei gestartet. Innerhalb von fünf Jahren verbreitete sich dieser Anlass auf weitere türkische Städte. 2018 bekam die Fahrraddemonstration internationales Interesse und Pinar Pinzuti fuhr mit über hundert Frauen in Mailand und Yeliz Karadeli-Yasar in Köln. „Radfahren erweitert den Handlungsspielraum der Frauen und bietet ihnen mehr Freiheit im Alltag“, sagen sie.

So ist der «Fancy Women Bike Ride» nicht nur ein Ansporn, öfter Rad zu fahren, er ist auch ein Protest für mehr selbstbestimmte Mobilität von Frauen.

Webseite: www.fwbr-koeln.de

Fotos: https://www.picdrop.com/verenafotografierthz/4yzXXmX9gD

Türkei-Newsletter der FES

02.09.2022

Liebe Freundinnen und Freunde der FES Türkei-Nachrichten,

von einer Sommerpause war in der Türkei nicht viel zu merken. Ihre NATO-Partner hielt das Land mit der Drohung in Atem, ein Veto gegen die Aufnahme Schwedens und Finnlands in das Bündnis einzulegen. Auch in der Ägäis kam es erneut zu Spannungen. Zugleich schwindet der politische Rückhalt für das Regierungsbündnis in der Türkei angesichts der anhaltenden Inflation. In unserem aktuellen Themenschwerpunkt diskutieren wir, was das für die türkische Außenpolitik und die Zusammenarbeit mit der Türkei als außenpolitischem Partner bedeutet.

Sie können den Newsletter mit einem Klick hier abrufen.

In eigener Sache noch ein Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Online-Umfrage.  Wir haben uns über positives Feedback gefreut und aus Ihren und euren Rückmeldungen viele Hinweise und Vorschläge mitgenommen, die wir nun nach und nach umsetzen werden. Herzlichen Dank!
 
Mit besten Grüßen,
 
Ihre FES Türkei

Friedrich-Ebert-Stiftung Türkei
Beşiktaş / Istanbul
Tel:     +90 (212) 310 82 37
Email: contact.tr@fes.de   Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) is a non-profit, independent and cultural institution, which is committed to the ideas and values of social democracy. Promoting democracy and development world wide, contributing to peace and security, shaping a responsible globalised world, as well as supporting the enlargement and development of the European Union are the international aims of the work of the FES. By supporting projects in more than 100 countries, FES is actively involved in: constitution and consolidation of civil society, advocacy of human rights and gender equality; promotion of democracy and social justice, reinforcement of free trade unions as well as international and regional cooperation. Website Website Facebook Facebook Twitter Twitter   Copyright © 2022 Friedrich-Ebert-Stiftung Turkey Office, All rights reserved.
You are receiving this email because your address exists in our address book.

Our e-mail address is:
contact.TR@fes.de

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.
Navigation